In der praktischen AEVO Prüfung gescheitert, so geht es jetzt weiter! Sie werden von uns auf die praktische Ausbilder Prüfung vor der IHK vorbereitet. So schaffen Sie garantiert die IHK Prüfung.
Praktische Ausbildereignungsprüfung – Zielgerichtetes Seminar

Nur noch die praktische Prüfung

Konzentration auf das Wesentliche

Jetzt erfolgreich zum IHK Zertifikat

Kontrolliert zum Ziel

Sie haben einen Fachwirt erfolgreich abgeschlossen, oder die Ausbildereignungsprüfung nicht bestanden? Sie wissen nicht, welche Schritte jetzt zu gehen sind? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Fachwirt ada für die praktische Ausbildereignungsprüfung.

Die Teilnehmer der Akademie KoBiCo verzeichnen aktuell eine Durchfallquote unter zwei Prozent. Wieso ist das so? Das hängt damit zusammen, dass wir die Vorlieben der Prüfer in den unterschiedlichen Kammern kennen. Die Teilnehmer die in unserem Hause die Prüfungen nicht schaffen machen einfach unentgeltlich einen neuen Kurs. Aber was ist mit den angehenden Ausbildern, die von anderen Trägern kommen, oder im Selbststudium waren und die Abschlussprüfung nicht geschafft haben? Oder aber auch mit den Fachwirten, die von der schriftlichen Ausbildereignungsprüfung befreit sind?

Wir haben die Lösung für Sie. Wir bieten im Hause der Akademie KoBiCo einen ganz speziellen Lehrgang für angehende Ausbilder an, die lediglich die praktische AEVO Prüfung benötigen. Dieses Seminar dauert 3 Tage an und kostet 359€ und ist von der USt. befreit.

Woran liegt es, dass die Ausbildereignungsprüfung nicht erfolgreich war?

Die DIHK gibt jährlich die Statistiken heraus, wie viele Menschen die AEVO Prüfungen nicht bestanden haben. Wie viele sind das? Zuerst ist zu sagen, dass jedes Jahr ca. 80.000 Prüfungen zur Ausbildereignung nach AEVO abgenommen werden. Dieser Wert ist für ganz Deutschland zu sehen. Davon gibt es eine bundesweite Durchfallquote von ca. 10%. Das bedeutet jedes Jahr schaffen ca. 8.000 angehende Ausbilder die Prüfungen bei den Kammern (IHK und HWK) nicht. Gründe, warum es nicht geklappt hat kann es viele geben. Wir verraten Ihnen den häufigsten Grund, weshalb es nicht erfolgreich mit der AEVO Prüfung zu Ende ging.

Oftmals tragen nicht die angehenden Ausbilder daran Schuld, dass die praktische AEVO Prüfung nicht bestanden wurde. Nicht selten liegt es an der Art der Vorbereitung des jeweiligen Bildungsträgers. Offen gesprochen ist es auch hier oftmals Unwissenheit, denn die praktischen Abschlussprüfungen weichen vom Ablauf bei jeder Kammer ab. Wenn man betrachtet dass wir alleine 79 Industrie- und Handelskammern in Deutschland hat, können viele Bildungsträger nur den Ablauf von einer Kammer kennen, nämlich aus dem eigenen Kammerbezirk. Wir biten Ihnen ein Auffangnetz an und bereiten Sie zielgerichtet auf die praktische Ausbildereignungsprüfung zu Ihrer gewählten Kammer vor, wir haben uns nämlich mit sämtlichen IHKen die es in Deutschland gibt auseinandergesetzt. Somit sind wir der einzige Bildungsträger in Deutschland, der die Vorlieben der einzelnen Kammern kennt.

Wir schauen genau hin. Fassen Sie neuen Mut und lassen Sie uns einen Teil Ihres Weges begleiten, denn wir bereiten Sie zielorientiert auf die Prüfung vor.