Ausbildungsrahmenplan

Wir beleuchten hier den Ausbildungsrahmenplan, damit Sie von diesem Werkzeug ein besseres Verständnis erhalten. 

Was ist das Ausbildungsberufsbild? Im Berufsbildungsgesetz (BBiG) steht dazu: BBiG §5 Abs. 1 Nr. 3 

„die beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die mindestens Gegenstand der Berufsausbildung sind (Ausbildungsberufsbild),“

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__5.html

Wieso schauen wir uns das Ausbildungsberufsbild an, wenn wir den Ausbildungsrahmenplan verstehen möchten? Das hängt damit zusammen, dass der Ausbildungsrahmenplan die Bestandteil vom Ausbildungsberufsbild wiedergibt. Es gibt in Deutschland ca. 330 staatlich geprüfte Ausbildungsberufe und jeder einzelne hat eine Ausbildungsordnung. Diese beinhaltet sowohl das Ausbildungsberufsbild, als auch den Ausbildungsrahmenplan.

Das Ausbildungsberufsbild gibt die Richtung einer Berufsausbildung vor. Die Inhalte bzw. Ziele werden im Ausbildungsberufsbild auch Richtlernziele genannt. Ziele sind noch ein wichtiges Thema in der Ausbildereignung, in dieses Thema tauchen Sie auf jeden Fall ein. Das Ausbildungsberufsbild ist nummeriert. 

Schauen Sie sich gerne ein Lernvideo zum Thema Ausbildungsordnung an, hier lernen Sie alle Bestandteile der Ausbildungsordnung. Inhalte sind: 

  • Berufsbezeichnung
  • Ausbildungsdauer
  • Ausbildungsberufsbild
  • Ausbildungsrahmenplan
  • Prüfungsanforderungen

Lernvideo zur Ausbildungsordnung

Was ist der Ausbildungsrahmenplan?

Im Berufsbildungsgesetz steht zum Ausbildungsrahmenplan (BBiG): BBiG §5 Abs. 1 Nr. 4

„eine Anleitung zur sachlichen und zeitlichen Gliederung der Vermittlung der beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (Ausbildungsrahmenplan),“

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__5.html

Das bedeutet, dass Sie die Inhalte zeitlich gegliedert haben, die Sie in der Ausbildung vermitteln müssen. Dieser Ausbildungsrahmenplan beinhaltet sowohl die Richtlernziele als auch die Groblernziele. 

Wie sieht ein Ausbildungsrahmenplan aus?

Es ist wichtig, dass Sie als Ausbilder den Aufbau kennen. Dieser Aufbau gliedert sich im wesentlich in 4 Einheiten.

  1. Laufende Nummer
  2. Teil des Ausbildungsberufsbildes = Richtlernziel
  3. Zu vermitteln de Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten = Groblernziele
  4. Zeitrahmen (Manchmal auch in Anlage)

Ausbildungsrahmenpläne zu den jeweiligen Ausbildungsberufen erhalten Sie auch unter dem nachfolgenden Link:

www.bibb.de/berufe

Das BIBB ist die zentrale Verwaltungsstelle der Ausbildungsordnungen, in denen auch der Ausbildungsrahmenplan enthalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.