Als Industriemeister Metall sind Sie eine Führungskraft im Unternehmen und bekleiden oftmals eine leitende Position. Sie sind auf der Suche, wie Sie sich zum Meister weiterbilden können? Dann hat Ihre Suche hier und jetzt ein Ende, denn den Weg beschreiten Sie am besten mit uns. Wir begleiten und bereiten Sie auf Ihre Prüfung vor der IHK vor.

Industriemeister Metall im gewerblich technischen Bereich Karriere machen. Bild zeigt einen Meister.

Der Meister Metall ist ein zertifizierter und hochwertiger Abschluss der Industrie- und Handelskammer. Sie brauchen den IHK geprüften Abschluss, um in einem Unternehmen Mitarbeiter führen zu können und hochwertige Aufgaben umzusetzen. Sie suchen eine professionelle Weiterbildung? Dann sind Sie hier genau richtig, denn die Meisterschule KoBiCo bereitet Sie als Teilnehmer zuverlässig und zielsicher auf Ihren nächsten Karriereschritt vor. Wir wissen, was die IHK in den Prüfungen wünscht und Sie erfahren es bei uns im Kurs.

Was viele nicht wissen:

Der Meister ist dem universitären Bachelor gleichgestellt. Glauben Sie nicht? Schauen Sie selbst – der Link öffnet in einem neuen Fenster – als IHK – Meister auch ohne Abitur studieren. Sie wollen den Fortschritt und wir zeigen Ihnen den Weg, wie Sie die Schichtarbeit los werden.

Wir sind im übrigen einer der wenigen Seminaranbieter in Deutschland, die auch Arbeiter der Metallbranche in der Weiterbildung aufnehmen, die keine Ausbildung im Metallbereich haben. Wichtig ist dabei, dass Sie 3 Jahre Berufserfahrung im Metallberuf nachweisen können. Wenn Sie diese Berufserfahrungen gesammelt haben, können Sie ohne Probleme Ihren Industriemeister Metall machen.
Der hohe Wert des Meisters und Meister werden ohne Ausbildung

Das wichtigste auf einen Blick zur Weiterbildung

Zertifizierung Siegel der CertQua für die AZAV für die Akademie KoBiCo
Wir sind zertifiziert, damit Sie die beste Qualität bekommen.

Schauen Sie sich für Ihre Fortbildung das Wichtigste auf einen Bilick an.

  • Titel des Seminars: geprüfter Industriemeister Metall (IHK)
  • Der Lehrgangsleiter “Falk Leisgen” hat selber den Meister der Fachrichtung Metall gemacht und kennt die Abläufe genau
  • Zielgruppe: Fachkräfte und Hilfskräfte aus dem metallverarbeitenden Gewerbe
    • Anlagenmechaniker, Fertigungsmechaniker, Gießereimechaniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Technische Modellbauer, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker, ohne Ausbildung aber 3 Jahre Berufserfahrung
  • zertifiziertes Unternehmen – Qualitätssicherung in Ihrem Sinne
  • Ziel: bundesweit anerkannter Abschluss zur Führungskraft
  • Dauer: ca. 24 Monate
  • Uhrzeiten samstags: 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr (außer in den Ferien)
  • Schulungsort: Essen nähe Oberhausen, Bochum, Gelsenkirchen Mülheim a.d. Ruhr und Duisburg
  • prüfende IHK: IHK zu Essen – Oberhausen – Mülheim an der Ruhr
  • Voraussetzungen: Zulassungsvoraussetzungen für Sie (Link öffnet sich in einem neuen Fenster)
  • Kosten: 4.490 € (von der Umsatzsteuer befreit)
    Durch öffentliche Förderungen deutlich reduzierbar.
    • BAföG um 40% reduzierbar
    • Bei Bestehen noch einmal 20% reduzierbar durch KfW Bank
    • oder Bildungsscheck um 500€
    • oder Bildungsprämie um 500 € reduzierbar
    • Förderungen sind nicht kombinierbar!
– Anmeldung – Industriemeister Metall – – PDF-Broschüre – Industriemeister Metall –

Wir bieten keinen Kurs in Vollzeit an. Sie können Ihre Zeit ideal einsetzen und am Wochenende in Teilzeit den Lehrgang bei uns besuchen.

Sie wollen mehr Informationen? Kein Problem! Schauen wir uns doch Ihre Aufgaben als Metall-Meister einmal genauer an. Bisher haben Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem zukünftigen Kurs bei der Akademie KoBiCo erfahren.

Übrigens mal ganz von Ihrem beruflichen Erfolg abgesehen, bringt der Kurs zum Industriemeister eine intensive persönliche Entwicklung mit sich. Sie werden viel an Selbstbewusstsein gewinnen, das Sie im beruflichen und im privaten Umfeld brauchen können. Dieser Lehrgang hat bei den Teilnehmern der Meisterschule KoBiCo eine sehr gute Bestehensquote. Wir bieten Ihnen genau das richtige Modell an.


Ihre Funktion als Industriemeister Metall

Der Industriemeister Metall kann echt vielfältig in den unterschiedlichsten Unternehmen eingesetzt werden. Deshalb werden Sie nach Abschluss so dringend in den Unternehmen benötigt. Sie nehmen in der Führung der Mitarbeiter eine wichtige Position ein. Wir bringen Ihnen in der Weiterbildung bei, wie Sie als ausgelernter Meister das Zugpferd des Unternehmens werden. Der Bedarf nach modernen Führungspersönlichkeiten ist hoch.

Sie als Industriemeister Metall halten wie das Zahnrad sämtliche Zahnräder am Laufen. Sie sind der Motor der Mitarbeiterführung. Bild zeigt Zahnräder!

Als Meister halten Sie, wie ein Zahnrad, alle Räder wie Mitarbeiter und Prozesse am Laufen. Wir zeigen Ihnen schrittweise im Seminar in Essen, wie Sie das machen. Sie vermitteln in der Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und höheren Führungsebenen (wie z.B. der Geschäftsleitung). Sie sind das Bindeglied, auf das es im Unternehmen ankommt.

Die Unternehmen benötigen Sie als Meister zur Führung der Mitarbeiter und der Abteilungen. Nutzen Sie den Bedarf und bilden Sie sich weiter.

Wo werden Sie später eigentlich eingesetzt?
Oftmals werden die Führungskräfte in den folgenden Funktionen eingebunden:

  • als Abteilungsleiter
  • Betriebsleiter
  • Leiter des Qualitätsmanagements
  • in der Arbeitssicherheit oder zur Instandhaltung der Maschinen
  • Sie werden als Ausbilder zur Betreuung der Auszubildenden eingesetzt
  • in der Arbeitsvorbereitung
  • als verantwortlicher Leiter im Projektmanagement oder
  • als Teamleiter, um eine Arbeitsgruppe zu leiten.
Als Meister Metall können Sie nur gewinnen. Raus aus der Metallverarbeitung. Bild von Fräsern, Gewindebohrer, Bohrer, Stirnfräser, Schaftfräser und Drehmeißel.
Sie können nur gewinnen!

Ihre Bewerbung bekommt mit diesem Abschluss einen enormen Mehrwert. Bereits im Unterricht erlernen Sie Tricks und Kniffe, die Sie als Spezialist im beruflichen Alltag umsetzen können.

Der massive Fachkräftemangel in Deutschland erhöht die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften in der Industrie. Heben Sie sich also vom Rest der Arbeiter ab. Mit dem Industriemeister sind Sie einen Schritt voraus!

In der Fortbildung sind die Absolventen zum Industriemeister Metall laut der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) in den letzten Jahren stark angestiegen. Verpassen Sie nicht den Anschluss Ihrer beruflichen Karriere.

Sie wollen sich das ganze gerne noch einmal überlegen? Teilen Sie uns gerne mit, weshalb Sie noch unentschlossen sind, gerne beraten wir Sie kostenfrei. Sie können sich das Wichtigste auf einen Blick als PDF herunterladen. Drücken Sie dazu einfach mit der Maus auf das Bild.

PDF zum Download der Informationen zum Industriemeister-Metall

Sie sind entschlossen und möchten den Kurs zum Industriemeister Metall machen?

– Anmelden zum – Industriemeister Metall – – Info-Anfrage – Industriemeister Metall –

Was ist in den Seminarkosten von 4.490 € inbegriffen?

Hohe Qualität in Ihrem Lehrgang. 5 Sterne.
  1. Lehrgangsberechtigung zum Industriemeister Metall (IHK)
  2. kleinere Snacks und Getränke
  3. Zugang zur Lernplattform
  4. ergänzendes Videomaterial zum Lernen
  5. Lerntypentest – zur Erfahrung wie Sie am einfachsten Lernen

Was sagen frühere Teilnehmer der Akademie KoBiCo?

Für Sie haben wir als Meisterschule einen hohen Qualitäts-Standard. Sehen Sie selbst was ehemalige Kunden zu erzählen haben: klicken Sie hier und lesen Sie die positiven Teilnehmerstimmen auf der internen Webseite.

Sie wissen es selbst, Qualität gewinnt und am diese spricht sich am Ende herum. Auch auf anderen Portalen bewerten uns die Teilnehmer. Seminarcheck, Google, Trustpilot oder KennstDuEinen.de


Fördergelder für den Kurs zum Industriemeister Metall

Ist der Lehrgang zum Industriemeister Metall förderfähig?

Sie können durch unterschiedliche Förderprogramme die Seminarkosten erheblich reduzieren. Da die Förderungen von vielen Faktoren abhängig ist, können wir leider keine individuelle Beratung dazu anbieten. Gerne verlinken wir aber zu den jeweiligen Stellen, die eine Förderung möglich macht.

Wo findet Ihre Weiterbildung statt?

Die Akademie KoBiCo bietet Ihnen die Weiterbildung zum geprüften Industriemeister Metall in Essen an. Die Adresse ist:

Akademie KoBiCo
Münchener Str. 50
45145 Essen

Die Räumlichkeiten sind zum Lernen gut ausgestattet. Wir arbeiten mit Medien wie Flipcharts, Whiteboards, Fernseher, Beamer und vielem mehr. Sie sehen, die Bedingungen für gutes Lernen werden durch unterschiedliche Aktivitäten und Medien geschaffen. Ihr Ziel erhält die oberste Priorität.

Kostenfreie Parkplätze gibt es sehr viele in der Umgebung.


Termine zum Seminarstart

Wann startet Ihr Seminar zum Meister?

Termine zur Anmeldung zu Ihrem Kurs des Industriemeisters in der Fachrichtung Metall.

Die Akademie KoBiCo startet als Meisterschule einmal im Jahr einen Kurs für die Industriemeister Metall. So bekommen Sie die Aufmerksamkeit, die Sie verdienen.
Samstag, 07. November 2020 um 8:30 Uhr bis 05.11.2022
Samstag, 06. November 2021 um 8:30 Uhr bis 04.11.2023
Samstag, 05. November 2022 um 8:30 Uhr bis 03.11.2024

Die Uhrzeiten sind Samstags jeweils von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr. Damit Sie nicht immer so viele Unterrichtsordner zum Kurs mitbringen müssen, findet je Samstag immer ein ganzes Thema statt. Der Unterricht findet nach einem Stundenplan statt. Dazu erstellen wir einen Stundenplan für ein ganzes Jahr. In den Ferien findet kein Unterricht statt. Den erwähnten Stundenplan erhalten Sie am ersten Kurstag.

Ihre Prüfung legen Sie vor der Industrie- und Handelskammer zu Essen ab.

– Jetzt anmelden zum – Meister Metall –

Was mache ich mit dem Abschluss zum Industriemeister Metall nach dem Seminar?

Der Industriemeister Metall (IHK) wird insbesondere in mittleren und größeren Unternehmen als Schnittstelle zwischen dem oberen Management und den Beschäftigten eingesetzt. Sie leiten die Mitarbeiter aus dem unteren Management an. Das untere Management sind dann häufig Vorarbeiter oder Teamleiter. Sie können sich als Meister auch in der Funktion als Ausbilder in der Ausbildungswerkstatt bewerben und Auszubildende betreuen.

Die Industriemeister sind oft an der Planung von Arbeitsabläufen beteiligt und optimieren die Prozesse. Weitere Aufgaben sind die Führung von Mitarbeitern. Sie können an der Aus- und Weiterbildung mitwirken. Weitere Aufgabenfelder sind die Instandhaltung. Die Optimierung der Lagerbestände gestalten Sie und Arbeitsabläufe steuern Sie als Meister auch.

Der geprüfte Industriemeister Metall ist bei der Anschaffung von Maschinen und Anlagen maßgeblich beteiligt. Kosten müssen geplant und überwacht werden. Sie sind für die Beseitigung von Störungen im Betriebsablauf zuständig und koordinieren den Material- und Produktionsfluss. Im Kurs werden Sie im Samstagskurs gezielt auf diese Aufgaben und die IHK-Prüfung von professionellen Dozenten vorbereitet.


Unterrichtsfächer und Qualifikationen die im Seminar auf Sie zukommen

Unterrichtsfächer die auf Sie zukommen werden

Sie werden sehr gut auf die Prüfung zum Industriemeister Fachrichtung Metall vorbereitet. Der Unterricht in den Basisqualifikationen wird nach den Inhalten des Rahmenplans der Industrie- und Handelskammer gestaltet. Der Lerntypentest zeigt Ihnen Ihre richtige Lernweise individuell auf. Sie profitieren also schon zu Beginn dieses Kurses.

Sie haben im Kurs unterschiedliche Bereiche mit verschiedenen Fächern. Diese Fächer werden in fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen (BQ) und handlungsspezifische Qualifikationen (HQ) unterschieden. Damit Sie einen besseren Überblick erhalten, schauen wir uns zunächst die fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationen an. Diese werden in der Vermittlung 12 Monate andauern.

Diese Qualifikationen werden Ihnen im ersten Teil “der fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikation (BQ)” vermittelt?

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation - Fächer die in der BQ auf Sie zukommen werden.
  1. Rechtsbewusstes Handeln
    Sie lernen, wie Sie bei betrieblichen Rechtsfragen wie Kündigungen mit dem Arbeits-Gesetzbuch umgehen. Sie trainieren, wie Sie im Falle einer Schwangerschaft reagieren und wie zum Beispiel ein Arbeitszeugnis aufgebaut sein muss u.v.m.
  2. Betriebswirtschaftlichem Handeln
    Sie lernen als Meister die Unterschiede der Unternehmen kennen. Sie erfahren unter anderem die richtige Herangehensweise zur Kostenersparnis. u.v.m.
  3. Naturwissenschaftliche  und technische Gesetzmäßigkeiten
    Inhalte: Physikalische Berechnungen, Chemische Verhaltensweisen zur Korrosion, technische Berechnungen, Energieerhaltung u.v.m.
  4. Methoden der Information, Kommunikation und Planung
    Sie lernen die Prozessabläufe und die Eigenschaften der EDV kennen. Sie lernen, wie Ergebnisse souverän der Geschäftsleitung präsentiert werden. Inhalte wie Projekte aufgebaut werden sollen und was zu berücksichtigen ist u.v.m.
  5. Zusammenarbeit im Betrieb
    Sie erlernen die Grundlagen der Personalführung, wie Sie mit Konflikten umgehen, Aufbau und Strukturen von Arbeitsgruppen einrichten u.v.m.

Sie möchten zum Industriemeister Fachrichtung Metall gerne die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erfahren? Folgen Sie dazu gerne dem Link zur Industrie-und Handelskammer. Hier finden Sie die Anmeldung zur Prüfung und können weitere Fragen zum Prüfungsablauf stellen.

Denken Sie an Ihre Anmeldung bei der IHK für die fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation. Gerne erinnern wir Sie auch im Kurs daran.


Was ist der zweite Bereich in Ihrem Meister-Kurs?

Ausbildung der Ausbilder / AdA Schein

AdA Schein ist für den Industriemeister Metall erforderlich.

Oftmals haben die angehenden Meister bereits den AdA Schein. Sofern Sie den Abschluss zum Industriemeister Metall anstreben ist die Ausbildung der Ausbilder nach AEVO ein erforderlicher Abschluss. Zur Anmeldung des AdA Scheins klicken Sie auf den vorherigen Link. Alternativ können Sie sich aber auch mit den anderen Kursteilnehmern im Lehrgang gemeinsam anmelden. Sie müssen den AdA Schein bei der Abschlussprüfung zum Meister bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) nachweisen.

Dieser Lehrgang wird gesondert angeboten, da viele diesen Ausbilderschein (AdA Schein) bereits besitzen. Falls Sie diese Qualifikation noch nicht absolviert haben, können Sie diese ganz bequem im Hause der Akademie KoBiCo erwerben.


Welche Qualifikationen erlernen Sie im dritten Teil in Ihrer Weiterbildung?

Damit sind Sie in den handlungsspezifischen Qualifikationen angelangt. Dieser Teil dauert in Teilzeit also Samstags ebenfalls 12 Monate.

Handlungsbereich “Technik”

  • Betriebstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Montagetechnik

Handlungsbereich “Organisation”

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Handlungsbereich “Führung und Personal”

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Was ist Inhalt im vierten Teil für Ihre Meisterprüfung?

Präsentation in der Prüfung der Industriemeister Metall bei der IHK vor drei Prüfern.
Präsentation mit anschließendem Fachgespräch

Sie haben im vierten und letzten Teil Ihrer IHK Prüfung zum Industriemeister Metall eine Präsentation mit anschließende Fachgespräch zu zeigen. Selbstverständlich bereiten wir Sie auch auf diesen letzten Teil vor. Wir freuen uns, mit Ihnen den Weg gemeinsam zu gehen und zuzusehen, wie Sie Ihrem Erfolg einen großen Schritt näher kommen.

Mit uns haben Sie eine gute Schule in der Weiterbildung der Meister gefunden. Der Lehrgang dauert insgesamt 24 Monate und Sie werden viel im Bereich Führung lernen. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten zu Ihrem individuellen Aufstieg. Die Meisterschule KoBiCo bereitet die Teilnehmer zuverlässig mit erfahrenen Dozenten auf den IHK – Abschluss vor. Starten Sie hier Ihre Anmeldung in Essen.

Seminar Kaufen – Industriemeister Metall

Was erwartet Sie im Seminar zum Industriemeister Metall

Entscheiden Sie sich jetzt für den Start Ihrer Weiterbildung zum Industriemeister Metall. Sie haben mit uns einen starken Partner an Ihrer Seite. Denken Sie auch daran, dass der Meisterbrief in Deutschland und weit darüber hinaus sehr begehrt ist.

Ihre Gründe für die Weiterbildung bei der Akademie KoBiCo:

  • Dozenten:
    Erfahrene und professionelle Dozenten die unter anderem aus der Praxis kommen, bereiten Sie in Ihrem Präsenzlehrgang vor.
  • Ratenzahlung:
    Sie können Ihre Fortbildung bei uns bequem per Ratenzahlung in 24 Monatsraten leisten.
  • Parkplätze:
    sind kostenlos vorhanden (Keine Parkgebühren für Parkhäuser)
  • Erreichbarkeit:
    Die Erreichbarkeit ist für Sie durch die Anbindung der Autobahn (Duisburg, Düsseldorf, Essen, Heiligenhaus, Velbert, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr) einfach, da alles in der Nähe ist.
  • Snacks:
    Sie erhalten kleinere Snacks und Getränke
  • Kurs:
    Sie bekommen eine hochwertige Vorbereitung innerhalb von 24 Monaten zum IHK Abschluss.
  • Lernen:
    Sie sind schon länger aus dem Lernrhythmus raus? Kein Problem. Wir zeigen Ihnen von Beginn an, wie Sie sinnvoll lernen können. Wie das geht? Sie bekommen Hinweise durch einen einmaligen Lerntypentest!
  • Studieren:
    Sie können nach Ihrem Abschluss zum Industriemeister Metall auch ohne Abitur studieren.

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung für Sie als Industriemeister Metall

Die Teilnehmer der Akademie KoBiCo werden zur Prüfung im Prüfungsteil “Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen” bei der IHK zugelassen, wer folgendes nachweist:

Absatz 1

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kann, oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis ohne abgeschlossene Berufsausbildung

Absatz 2
Zum Prüfungsteil “Handlungsspezifische Qualifikationen” wird zugelassen, wer folgendes nachweist:

1. das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils “Fachrichtungsübergreifende Basisqualifiktion” und

2. zu den in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 genannten Voraussetzungen ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung nach § 4 der Ausbilder-Eignungs-Verordnung (AEVO) oder durch eine andere erfolgreich abgelegte vergleichbare Prüfung vor einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Bildungsreinrichtung oder vor einem staatlichen Prüfungsausschuss nachzuweisen.

Der Prüfungsteilnehmer muss dies vor Beginn der letzten Prüfungsleistung nachweisen.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriemeisters haben.

Zu den einzelnen Prüfungsteilen kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er berufspraktische Qualifikationen erworben hat, die die Zulassung rechtfertigen.

https://akademie-kobico.de/zulassungsvoraussetzungen-fuer-industriemeister

Bestehensregelung: Die Prüfung zum Meister in der Fachrichtung Metall ist bestanden, wenn der Prüfungsteilnehmer mindestens eine Leistung von 50% in allen abgeprüften Fächern nachweist.

Wiederholungsprüfung: Alle Prüfungsteile des Meisters der Fachrichtung Metall die nicht bestanden wurden, können vom Prüfungsteilnehmer zweimal wiederholt werden. Bestandene Prüfungsfächer bleiben maximal zwei Jahre bestehen.

Ansprechpartner für weitere Fragen:
Falk Leisgen
Telefon: 0800 – 219 00 00
E-Mail: info@kobico.de